30. November 2016
 

„Ich stell‘ mal eine ketzerische Frage“ - Szene einer Drehbuchbesprechung

Robert Hummels szenische Keynote für die VDD-Podiumsdiskussion „Kommunikation in der Stoffentwicklung“  im Rahmen der VeDra-Fachtagung „Filmstoffentwicklung 2016“. 

Hier vollständig nachzulesen:

 

KONFERENZRAUM INNEN/TAG

Auf dem Tisch: Kekse, Wasser, Kaffee und ein Telefon. Der AUTOR (Mitte 40, blass, Rundrücken) kommt mit der DRAMATURGIN (Ende 20, wunderschön, Brille) herein.

DRAMATURGIN

Oder „True Detective“… So was mal in Deutschland…!

AUTOR

Hab ich versucht. Der Sender sagte: Wenn es in Schweden spielen würde, ja - aber im Schwarzwald?

Die PRODUZENTIN (Ende 40, elegant) kommt herein.

PRODUZENTIN

So nun kann’s losgehen. Alles gut?

Bevor der Autor antworten kann, erscheint der REGISSEUR, 50, Basecap.

REGISSEUR Servus! Sie sind der Autor?

Der Autor nickt und schaut den Regisseur erwartungsvoll an.

REGISSEUR

Ah-ja.

PRODUZENTIN

Auf geht’s.

...

Wie die Szene weitergeht, welche Wants und Needs die Heldin hat und was Elyas M`Barek mit alle dem zu tun hat, lesen Sie im Anhang.

 

AnhangGröße
PDF icon keynote20hummel20fse202016.pdf153.13 KB