26.06.2017

In der voll besetzten BlackBox moderierte VDD-Vorstand Brigitte Drodtloff eine intensive Diskussion über die Sichtbarkeit der DrehbuchautorInnen - innerhalb und dadurch auch außerhalb der Branche. Mit dem geschäftsführenden VDD-Vorstand Sebastian Andrae und Gästen aus den Bereichen Redaktion, Produktion, Kino, Förderung und Hochschule. 

23.06.2017
Veranstaltung

Eine Veranstaltung des Deutschen Medienrats Film, Rundfunk und Audiovisuelle Medien unter Beteiligung des VDD - am Dienstag, den 27. Juni 2017, von 10:00 bis 17:00 Uhr, in der Landesvertretung Sachsen Anhalt in Berlin. Teilnahme ist durch Anmeldung möglich.

23.06.2017
Panel

Der VDD lädt zu einer lebhaften Diskussion über die essentielle Rolle und die reale Sichtbarkeit der Drehbuchautorinnen und -autoren ein.

23.06.2017

Während des Digital-Gipfels der Bundesregierung diskutierten Vertreter der Politik und Inhaltebranche im Rahmen der Veranstaltung „Content aus der Kurpfalz – Kreatives Schaffen im digitalen Zeitalter“ die Transformation der Medienlandschaft und Kreativwirtschaft durch die Digitalisierung. Der VDD ist offiziell als Mitglied der Content Allianz Teil der Plattform „Kultur und Medien“ des Digital-Gipfels.

20.06.2017
Podcast

Stichwort Drehbuch im Gespräch mit Drehbuchautor Rafael Alberto Garciolo. Als Autodidakt schrieb er mit "Plan B - Scheiß auf Plan A" sein erstes realisiertes Drehbuch.

08.06.2017

Am 13./14. Oktober 2017 veranstaltet der VDD wieder einen Nachwuchsförderworkshop in Berlin. Dieses Mal in Zusammenarbeit mit der etablierten Fernsehproduktion Polyphon.

26.05.2017

In loser Folge werden Analysen, Berichte und Zwischenrufe von Mitgliedern des Verbandes im VDD-Journal veröffentlicht. Die Autorinnen und Autoren werden zu Wort kommen und dabei die breitgefächerten Handlungsfelder des VDD, insbesondere aber auch das Drehbuchschreiben selbst, thematisieren.

26.05.2017
Podcast

Oliver Schütte und Frank Zeller von Stichwort Drehbuch haben sich mit dem Autor Volker Schlöndorff über seine Arbeit an dem Drehbuch unterhalten. Denn die Geschichte ist auch inspiriert durch eigene Erlebnisse des Autors, die er hier erstmals künstlerisch verarbeitet hat.

24.05.2017
Veranstaltung

Eine Veranstaltung des Deutschen Medienrats Film, Rundfunk und Audiovisuelle Medien unter Beteiligung des VDD - am Dienstag, den 27. Juni 2017, von 10:00 bis 17:00 Uhr, in der Landesvertretung Sachsen Anhalt in Berlin. Teilnahme ist durch Anmeldung möglich.

23.05.2017
Aufruf

Filmemacher aus ganz Europa fordern in Cannes eine gemeinsame Anstrengung von Politik, Bürgern und Filmemachern, um den Herausforderungen der Digitalisierung zu begegenen, die Zukunft der Filmkunst zu sichern und die Grundlagen für Demokratie und kulturelle Vielfalt zu erhalten. Unter Ihnen auch Fred Breinersdorfer und Jochen Greve (VDD/SAA).

22.05.2017
Gremium

Das AIS abgekürzte Gremium berät den Verwaltungsrat der FFA u. a. in Fragen der zukünftigen, strategischen Ausrichtung der FFA-Förderpraxis.

18.05.2017
Panel

Der VDD lädt zu einer lebhaften Diskussion über die essentielle Rolle und die reale Sichtbarkeit der Drehbuchautor*innen ein.

10.05.2017
Koordinierter Jour Fixe

Der VDD organisiert wieder exklusiv für seine Mitglieder Jour Fixes mit Produzentinnen und Produzenten. Bitte beachten Sie, liebe Mitglieder,  die neuen Termine und Anfangszeiten in Berlin, Hamburg und Köln.

09.05.2017
Podcast

Von Stichwort Drehbuch gibt es einen neuen Podcast, diesmal zur Neuköllner Gangster-Serie "4 Blocks".

19.04.2017
Podcast

VDD-Mitglied Vanessa Walder im Grespräch mit Stichwort Drehbuch über den neuen Kinderfilm "Conni & Co. 2 - Das Geheimnis des T-Rex".

13.04.2017
Aufruf

Die vom VDD mit gegründete Federation of Screenwriters of Europe (FSE), Fera und SAA kämpfen für einen Digitalen Binnenmarkt in Europa, der die wirtschaftliche Existenz von Autoren nachhaltig absichert.

11.04.2017
Koordinierter Jour Fixe

Der nächste koordinierte Jour Fixe wird aus organisatorischen Gründen nicht am 10.05.2017 stattfinden, sondern am Mittwoch, den 17.05.2017! Nähere Informationen folgen.

05.04.2017
Pressemitteilung

Die Deutsche Content Allianz hat in Berlin unter Beteiligung des VDD ihr neues Positionspapier zum Wahljahr 2017 vorgestellt. Faire Beteiligung an den Gewinnen der Online-Plattformen und ein starkes Urheberrecht sind zentrale Forderungen.

03.04.2017
Job

Der VDD sucht zum 01.06.2017 eine Assistenz der Geschäftsfühung in Teilzeit (15 Stunden / Woche).

Nähere Informationen zur Stellenausschreibung hier.

24.03.2017
Podcast

Diese Woche startete sehr erfolgreich "Charité". Frank Zeller und Oliver Schütte von "Stichwort Drehbuch" haben sich mit Drehbuchautorin und VDD-Mitglied Dorothee Schön unterhalten.

17.03.2017
Aufruf

Ein besonders gravierender Fall von Nicht-Berücksichtigung der Autoren in der Programm- bzw. Unternehmenswerbung löst gerade auf facebook eine große Resonanz aus und wird daher von uns auch hier gepostet.

16.03.2017
Preis

In der Kategorie BESTES DREHBUCH sind unter anderem VDD-Mitglied Lars Montag und Helmut Krausser mit "Einsamkeit und Sex und Mitleid" für den Deutschen Filmpreis 2017 nominiert. Wir gratulieren herzlich!  Weitere nominierte finden Sie hier...

08.03.2017
Preis

Der Verband Deutscher Drehbuchautoren gratuliert den Autoren Michael Proehl (VDD) und Holger Karsten Schmidt für die Auszeichnung ihres Films "Das weiße Kaninchen" im Bereich Fiktion!

03.03.2017
Ausschreibung

Wir möchten alle auf die aktuelle Ausschreibung der Initiative „Der besondere Kinderfilm“ aufmerksam machen! Weitere Informationen zur fünften Ausschreibungsrunde finden Sie hier.

03.03.2017
Podcast

Der Verband Deutscher Drehbuchautoren war zu Gast auf der Veranstaltung FilmStoffEntwicklung. Robert Hummel (VDD) und Klaus Arriens (ehemals Vorstand VDD) u.a. berichteten von ihren Erfahrungen in der Stoffkommunikation.

22.02.2017
Stellungnahme, Pressemitteilung

Zehn Verbände wenden sich in einer Presseerklärung an die Parteien im Vorwahlkampf, um die internationale Wettbewerbsfähigkeit der audiovisuellen Industrien in Deutschland wiederherzustellen.

20.02.2017
Podcast

Frank Zeller und Oliver Schütte haben sich mit dem Medienwissenschaftler Jens Eder über filmisches Erzählen unterhalten.

14.02.2017

Das waren der Empfang der Drehbuchautoren und die Verleihung des Deutschen Drehbuchpreises 2017

10.02.2017
Veranstaltung

Berlin, 10. Februar 2017. Beim Empfang des Verbandes Deutscher Drehbuchautoren (VDD) anlässlich der 67. Berlinale überreichte die Staatsministerin für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters, die Goldene Lola 2017 für das beste unverfilmte Drehbuch an Angelina Maccarone für „Klandestin“.

03.02.2017

Der Verband Deutscher Drehbuchautoren freut sich mit Verbandsmitglied Annette Hesse über den Deutschen Fernsehpreis 2017! Mit dem Preis in der Kategorie Bestes Buch ausgezeichnet, wird ihr Drehbuch  Ku’damm 56 (ZDF/UFA Fiction).

01.02.2017

Als Mitglied der International Affiliation of Writers Guilds (IAWG) und in Solidarität mit dem Iranischen Drehbuchautor Asghar Farhadi veröffentlicht der VDD ein aktuelles Statement unserer Kolleginnen und Kollegen von den Amerikanischen Writers Guilds.

01.02.2017

Für den diesjährigen Thomas-Strittmatter Preis, der am 15. Februar 2017 während der Berlinale vergeben wird, nominierte die Jury aus 40 Einreichungen folgende drei Drehbücher:

„Sytemsprenger“ von Nora Fingscheidt

26.01.2017
Pressemitteilung

Berlin, den 25. Januar 2017. Der Verband Deutscher Drehbuchautoren (VDD), der im Dezember 2016 sein 30- jähriges Jubiläum feierte, wird am 10. Februar 2017 anlässlich der Berlinale erneut seinen traditionellen Empfang ausrichten. Der beliebte Event ist wichtiger Treffpunkt für Autoren und die Branche, hier bieten sich vielfältige Möglichkeiten zum Austausch und Netzwerken.

24.01.2017

Bei dem Werkstattgespräch "Königsklasse Komödie in konzentrierter Form: Sitcom und ihre Macher gestern, heute, morgen" von der Deutschen Akademie für Fernsehen diskutiert VDD-Vorstandsmitglied Sebastian Andrae mit anderen Filmschaffenden über das Genre der Sitcom. Moderiert wird die Veranstaltung von VDD-Mitglied Heiko Zupke.

19.01.2017
Förderung

Sechsmal im Jahr können Drehbuchautorinnen und -autoren sich für die Förderungen ihres Treatments bei der FFHSH bewerben.

18.01.2017

Im Rahmen des Krimifestivals "Tatort Eifel" vom 15.-23. September 2017 können Drehbuchautorinnen und -autoren sich ab sofort für die Entwicklungsförderung "Stoffbörse" bewerben. 

17.01.2017
Podcast

Das legendäre Hotel Sacher, bis heute Inbegriff Wiener Lebensart, wird im historischen Zweiteiler "Das Sacher. In bester Gesellschaft" zum Schauplatz eines vielschichtigen Gesellschaftsdramas.

03.01.2017
Podcast

Mit einer Krimikomödie kehrt Regisseur Wolfgang Petersen wieder nach Deutschland zurück. Der Stoff basiert auf einem amerikanischen Roman, den er mit Autor Wolfgang Menge bereits im Jahr 1976 fürs deutsche Fernsehen verfilmt hatte. Für die Neufassung schrieb Lucy Astner ("Der Nanny") die deutsche Adaption.

21.12.2016
Pressemitteilung

Berlin, 21.12.2016. Die dritte Ausschreibung des Exposé-Fördertopfs ist erfolgreich beendet. Mehr als 200 Kurz-Exposés wurden eingereicht.

20.12.2016

Rückblicke auf die Autorentreffen mit gelandenen Produzentinnen und Produzenten anlässlich des dreißigsten Jahrestags der Gründung des VDD.

19.12.2016
Stellungnahme

Stellungnahme des Verbands Deutscher Drehbuchautoren e. V. (VDD) zum Gesetz zur verbesserten Durchsetzung des Anspruchs der Urheber und ausübenden Künstler auf angemessene Vergütung

15.12.2016
Pressemitteilung

Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat die Nominierungen für den Deutschen Drehbuchpreis 2017 bekannt gegeben.

09.12.2016
Podcast

Der neue Podcast stellt den Kinofilm "PAULA" in den Mittelpunkt. Der Film zeigt das aufsehenerregende Leben und Schaffen der Malerin Paula Modersohn-Becker.

08.12.2016

Am 04.12.2016 verstarb unser langjähriges Verbandsmitglied, die Drehbuchautorin Gabriele Kister. Ihre Kolleginnen und Kollegen schätzten die erfolgreiche Autorin für ihre Klugheit und ihren Humor. Gabriele Kister verfasste seit den 90er Jahren zahlreiche Drehbücher zu bekannten und beim Publikum beliebten Fernsehfilmen und Serien. Sie schrieb außerdem das Drehbuch zum Kinofilm „Feuerherz – Die Reise der jungen Awet“.

In Gedanken sind wir bei ihren Angehörigen.

06.12.2016

Der VDD veranstaltet auch in diesem Jahr am 12.12.2016 einen überregionalen Jour Fixe in den Städten Berlin, Hamburg, Köln und München – und bietet in einem informellen Rahmen die Möglichkeit des Gesprächs und der Kontaktaufnahme mit namhaften geladenen Produzentinnen und Produzenten.

24.11.2016
Podcast

Ein Horrorfilm aus Deutschland? Kann ja nichts taugen! Ein Panel auf der VeDRA Filmstoffentwicklung beschäftigte sich mit der Frage, wie sich der deutsche Genrefilm aus seinem ungeliebten Nischendasein befreien könnte.

16.11.2016

Am Abend des 12. November 2016 wurden bereits zum vierten Mal die Auszeichnungen der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN im Filmforum NRW im Museum Ludwig in Köln verliehen. Der Verband Deutscher Drehbuchautoren gratuliert Magnus Vattrodt, der den Preis in der Kategorie "Drehbuch" für „Ein großer Aufbruch“ erhielt, und allen anderen Preisträgern herzlich.

16.11.2016
Pressemitteilung

Am Abend des 12. November 2016 wurden bereits zum vierten Mal die Auszeichnungen der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN im Filmforum NRW im Museum Ludwig in Köln verliehen.

28.10.2016
Podcast

Am Rande des Drehbuchforum Wien spricht Ines Häufler mit der englischen Autorin, Script Consultant und Drehbuchdozentin Linda Aronson über non-lineares Erzählen.

26.10.2016

Das Handwerk begegnet den Menschen jeden Tag, auch dort, wo sie es nicht erwarten. Im Entwickeln, Bauen und Erschaffen erleben Handwerker Geschichten, die berühren, die bewegen und sich gerade deshalb auch für gute fiktionale Geschichten eignen. Schon im letzten Jahr konnte der VDD gemeinsam mit der Handwerkskammer München und Oberbayern einen Praxistag veranstalten, der den TeilnehmerInnen Gelegenheit bot, die Welt des Handwerks kennenzulernen und sich von den Geschichten und Erlebnissen der Protagonisten inspirieren zu lassen.

26.10.2016

Das Handwerk begegnet den Menschen jeden Tag, auch dort, wo sie es nicht erwarten. Im Entwickeln, Bauen und Erschaffen erleben Handwerker Geschichten, die berühren, die bewegen und sich gerade deshalb auch für gute fiktionale Geschichten eignen.

14.10.2016

Noch bis zum 31. Oktober 2016 können professionelle Drehbuchautorinnen und -autoren Ideen für die dritte Runde der Exposéförderung von ProSiebenSat.1 und dem Verband Deutscher Drehbuchautoren einreichen.

14.10.2016
Förderung

Noch bis zum 31. Oktober 2016 können professionelle Drehbuchautorinnen und -autoren Ideen für die dritte Runde der Exposéförderung von ProSiebenSat.1 und dem Verband Deutscher Drehbuchautoren einreichen.

06.10.2016
Podcast

Mit der Thrillerserie "You Are Wanted" wird im Frühjahr 2017 in Deutschland das Zeitalter der Subscription Video On Demand Dienste (SVoD)eingläutet.

06.10.2016

Mit der Thrillerserie "You Are Wanted" wird im Frühjahr 2017 in Deutschland das Zeitalter der Subscription Video On Demand Dienste (SVoD)eingläutet. Das Autorenteam Hanno Hackfort, Richard Kropf und Christoph Bob Konrad erzählt von der Entstehung der ersten deutschen Amazon Originals Serie, die gleichzeitig auch die erste Produktion ist, die von einem amerikanischen Anbieter in Deutschland in Auftrag gegeben wurde.

05.10.2016

Von Heiko Zupke Eine gute Nachricht für alle, die zehn Episoden lang die tiefgründige und unterhaltsame Reihe „Scenario“ verfolgt und geschätzt haben: Es geht in anderer Form weiter.

05.10.2016

Eine gute Nachricht für alle, die zehn Episoden lang die tiefgründige und unterhaltsame Reihe „Scenario“ verfolgt und geschätzt haben: Es geht in anderer Form weiter. (von Heiko Zupke)

05.10.2016

Film existiert zunächst auf dem Papier. Auch wenn Regie, Schauspieler und viele Gewerke wichtige Akzente setzen, steht und fällt ein Film mit dem fertigen Skript. Um diesen spannenden Weg der Stoffentwicklung erlebbar zu machen, holen die Veranstalter den Prozess in einer abwechslungsreichen Mischung aus Live-Lesung und Gespräch auf die Bühne.

22.09.2016

Film braucht Erzähler: Drehbuchautoren erschaffen Charaktere und Orte, sie erfinden Ereignisse und entwickeln Geschichten, die später auf Leinwand oder Bildschirm das Publikum beeindrucken.

15.09.2016

Ausgangspunkt des Gespräches zwischen Frank Zeller und Oliver Schütte ist der Essay „Fernsehen ist tot - Es lebe das Geschichtenerzählen“, den Oliver Schütte kürzlich veröffentlich hat. Davon ausgehend betrachten sie die Entwicklungen der Medientechnik und fragen nach den Konsequenzen für Kreative und den neu entstehenden Möglichkeiten für die Branche.

15.09.2016
Podcast

Ausgangspunkt des Gespräches zwischen Frank Zeller und Oliver Schütte ist der Essay „Fernsehen ist tot - Es lebe das Geschichtenerzählen“, den Oliver Schütte kürzlich veröffentlich hat.

12.09.2016

Die diesjährige Ausgabe der Veranstaltungsreihe FOKUS DREHBUCH im Rahmen des Fünf Seen Filmfestivals sorgte  vom 30. bis 31. Juli 2016 mit prominenten Gästen für volle Ränge und großes Presseecho. Im Werkstattgespräch suchten Nicolette Krebitz und Sebastian Schipper sehr offen und informativ eine Antwort auf die Frage „Schreiben Schauspieler anders?“. Beide konnten im Gespräch auf ihre Erfahrungen sowohl vor als auch hinter der Kamera zurückgreifen.

12.09.2016

Die diesjährige Ausgabe der Veranstaltungsreihe FOKUS DREHBUCH im Rahmen des Fünf Seen Filmfestivals sorgte  vom 30. bis 31. Juli 2016 mit prominenten Gästen für volle Ränge und großes Presseecho.

08.09.2016

Abgeschiedenheit und Ruhe an einem inspirierenden Ort und jenseits des Alltags fördern den kreativen Schaffensprozess und geben Denkanstöße. Auch die Auseinandersetzung mit neuen Themen und Sichtweisen, berührende Begegnungen sowie die Diskussion essentieller Aspekte des menschlichen Lebens können spannende Impulse geben, um neue Figuren, Bilder und Geschichten zu entwickeln.

25.08.2016
Podcast

Die neue Ausgabe des Podcast lässt den Autor eines Animationsfilms zu Wort kommen: Im Gespräch berichtet Autor und Zeichner John Chambers von den Besonderheiten des Genres. Er schrieb die Drehbücher zur Fernsehserie "Ted Siegers MOLLY MONSTER" und ist nun auch für den ersten Kinofilm mit der Figur verantwortlich.

16.08.2016
Podcast

Die Geschäftsstelle des VDD ist wieder geöffnet und wir freuen uns, auf eine neue Folge des Podcasts "Stichwort Drehbuch" hinweisen zu können: Drehbuchautorin Katharina Schöde berichtet vom Film "Smaragdgrün", der nach "Rubinrot" und "Saphirblau" den Abschluss einer Fantasy-Trilogie bildet. Im dritten Gespräch mit der Autorin geht es um die Herausforderungen des Erzählens in drei Teilen und um die Reaktionen auf die Verfilmung, basierend auf den gleichnamigen Jugendromanen von Kerstin Gier.

Hier finden Sie den Podcast:
http://www.stichwortdrehbuch.de/podcast/2016-08-04_smaragdgruen

19.07.2016

Berlin, 19.07.2016. ProSiebenSat.1 TV Deutschland und der Verband Deutscher Drehbuchautoren (VDD) starten die Ausschreibung der dritten Runde des gemeinsamen Exposé-Fördertopfes. Der Fördertopf unterstützt Autorinnen und Autoren bei der Entwicklung von Ideen für Kinofilme, Fernsehfilme, TV- und Web-Serien. Bereits bei den erfolgreichen ersten Förderrunden gab es mit jeweils über 200 Einreichungen große Resonanz.

14.07.2016
Podcast

2015 waren Antonia Rothe und Kathrin Milhahn für ihr gemeinsames Drehbuch "Ente gut" für den Deutschen Drehbuchpreis nominiert, dessen Verleihung der VDD jedes Jahr gemeinsam mit dem BKM ausrichtet. Seit Mai läuft der Film im Kino.
Im neuen Podcast berichten die Autorinnen über die Entstehung der Idee, aber auch über spezielle Fördermöglichkeiten für Kinderfilme und über die Besonderheiten beim Schreiben für Kinder.

Denn aktuellen Podcast finden Sie unter:
http://www.stichwortdrehbuch.de/podcast/2016-07-14_ente-gut

08.07.2016

Die Veranstaltungsreihe FOKUS DREHBUCH richtet am 30. und 31. Juli 2016 den Scheinwerfer auf die Arbeit der Drehbuchautorinnen und -autoren.
Organisiert wird die Reihe auf dem Fünf Seen Filmfestival auch in diesem Jahr von VDD-Mitglied Carolin Otto. Das diesjährige Programm stellt jene AutorInnen in den Fokus, die an der Entwicklung ihres Werkes bis zum fertigen Film beteiligt sein wollen und fragt nach den Möglichkeiten, die Gestaltung der Ideen durchgehend in den eigenen Händen zu behalten.