26. Mai 2017
 

Neue VDD-Rubrik "30 SPOTLIGHTS AUFS DREHBUCH" mit Texten von Hartmann Schmige und Sebastian Andrae

Autor: VDD

In loser Folge werden Analysen, Berichte und Zwischenrufe von Mitgliedern des Verbandes im VDD-Journal veröffentlicht. Die Autorinnen und Autoren werden zu Wort kommen und dabei die breitgefächerten Handlungsfelder des VDD, insbesondere aber auch das Drehbuchschreiben selbst, thematisieren. 

Den Anfang macht mit "SPOTLIGHT 1 - Wie die Vase von Tante Lilli kaputt ging und ich Gründungsmitglied des VDD wurde" VDD-Ehrenmitglied Hartmann Schmige. Als Mitglied der ersten Stunde schreibt er über die Motivation und den Ansporn, aus denen heraus der VDD vor dreißig Jahren gegründet wurde.

In "SPOTLIGHT 2 - Rede zum Deutschen Drehbuchpreis 2017" veröffentlichen wir die Rede von VDD-Vorstandsmitglied Sebastian Andrae, die er im Rahmen seiner Moderation des Deutschen Drehbuchpreises 2017 gehalten hat. Er reflektiert darin unter anderem die Figur des Bösewichts als Treibstoff der Story.

Wir danken beiden Autoren sehr herzlich für die ersten Beiträge in unserer neuen Rubrik "30 SPOTLIGHTS AUFS DREHBUCH".