8. August 2009
 

Effi Briest

Volker Einrauch
12.2.2009 (Kinostart)

Volker Einrauch studierte Literaturwissenschaft, Linguistik, Geschichte und Politik an der Universität Marburg. Hier lernte er seinen späteren Weggefährten Lothar Kurzawa kennen, mit dem er 1984 die Josefine Filmproduktion gründete. Gemeinsam realisierten sie zunächst Kurz- und Experimentalfilme, wie 1985 den Kurzspielfilm Tod eines Nachrichtensprechers oder den Fernsehfilm Phantomjagd über Gesicht und Landschaft, bevor sich 1990 Hermine Huntgeburth dem Duo anschloss.

Bereits Einrauchs erste Soloregie, die Low-Budget-Komödie Die Mutter des Killers wurde mehrfach ausgezeichnet.

Volker Einrauch im Grespräch mit Stichwort Drehbuch