12. September 2009
 

Die Anruferin

Vera Kissel
20.3.2008 (Kinostart)

1959 im Odenwald geboren, aufgewachsen im Ruhrgebiet. Studium der Journalistik an der Universität Dortmund. Seit 1999 freie Autorin. Lebt in Potsdam. 

VERÖFFENTLICHUNGEN:

Drehbuch 
—  Die Anruferin, Spielfilm 2007 Dramatik 
—  Kalpak. UA 17.9.1997, Maxim Gorki Theater Berlin
—  Die Apokalypse der Marita Kolomak. UA 18.12.1999, Düsseldorfer Schauspielhaus
—  Mondkind. UA 10.5. 2000, Bremer Theater
—  Die Anruferin UA 16.9.2005, Theater Osnabrück Lyrik 
—  Vogelkind. Gedichte, 1998 

Auszeichnungen/Stipendien 
—  Autorenpreis des Heidelberger Stückemarktes 1999 für »Mondkind« 
—  Autorenstipendium 1999 des Bremer Senats für »Die Apokalypse der Marita Kolomak« 
—  In der Spielzeit 2001/2002 Hausautorin am Nationaltheater Mannheim 
—  Stückepreis Niederdeutsch 2002 für »Die Anruferin« 
—  Stipendium der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen 2002/2003 
—  Aufenthaltsstipendium des Landes Brandenburg auf Schloss Wiepersdorf 2007

Vera Kissel im Grespräch mit Stichwort Drehbuch