9. August 2010
 

Themba

Stefanie Sycholt
5.8.2010 (Kinostart)

Der Film zur Fußball WM. Als Vorlage diente ein Roman des berliner Schriftstellers und Aktivisten Lutz van Dijk. Themba stammt aus einem armen, südafrikanischen Dorf und träumt davon, Fußballstar zu werden. Auch die Nachricht, dass er HIV-positiv ist, kann ihn dabei nicht nachhaltig entmutigen.

Stefanie Sycholt wurd 1963 in Pretoria, Südafrika, geboren. Während ihres Studiums war sie in der Anti- Apartheid-Studentenbewegung tätig und arbeitete dann als Media Officer der National Union of South African Students. 1990, nachdem sie Nelson Mandela´s welcome home“ rally in Durban filmte, ging sie nach München, um an der Hochschule für Fernsehen und Film zu studieren. Sie arbeitet seitdem in Deutschland, Südafrika und Argentinien. Neben ihrer Arbeit fürs Kino schreibt sie auch einige TV-Movies, die zumeist in Afrika spielen.

Stefanie Sycholt im Grespräch mit Stichwort Drehbuch