7. Mai 2014
 

Felix Huby

Erfahrungen in 30 Jahren

Seine Figuren zählen zu den beliebtesten, die das Fernsehen je hervorgebracht hat. Er hat in mehr als 30 Jahren für das Fernsehen u.a. KOMMISSAR BIENZLE, TIERARZT DR. ENGEL, den BAYER AUF RÜGEN, die ZWEI BRÜDER und viele andere erschaffen. Felix Huby ist Autor von Theaterstücken und Hörspielen, Kriminalromanen und über 700 Fernsehfilmen.

Seine Karriere als Drehbuchautor begann mit einer der Pilotfolgen der Tatortgeschichten für Schimanski und dauert bis heute an. In unserem Gespräch haben wir uns über seine Erfahrungen in drei Jahrzehnten mit Sendern, Redakteuren und seine Arbeitsweise unterhalten.

Im Hinweis beziehen wir uns auf einen Artikel in
http://qz.com/203192/the-track-changes-version-of-netflixs-vision-for-the-future-of-tv/

Mit dem Roman "Der Heckenschütze" eröffnete Felix Huby im Jahr 2005 eine Krimireihe, die aus bisher vier Folgen besteht. Hauptfigur ist Peter Heiland, ein schwäbischer Kommissar, der in Berlin ermittelt. Der erste Teil ist 2008 vom ZDF verfilmt worden. Eine weitere Fortsetzung war geplant ist aber nie realisiert worden.

Hier steht erstmals der zweite Teil als Drehbuch zur Verfügung.
 

AnhangGröße
PDF icon Peter Heiland (Drehbuch), Teil 2469.05 KB
Felix Huby im Grespräch mit Stichwort Drehbuch

Kommentare

Ein interessantes Gespräch und eine prima Idee, das unverfilmte Drehbuch zugänglich zu machen!