15. Januar 2015
 

Breaking Bad, Borgen, Bergdoktor - was können und was dürfen deutsche Autoren?

Podiumsgespräch vom VDD

Im Dezember 2014 fand im Presseclub München die Veranstaltung „Breaking Bad, Borgen, Bergdoktor - was können und was dürfen deutsche Autoren?“ statt.
Carolin Otto moderierte das sehr intensive Gespräch über die Entwicklung von Fernsehserien und Stoffen in Deutschland. Im Mittelpunkt standen die Rolle, Erfahrungen und Arbeitsweisen von Autoren und Produzenten.
Teilnehmer des Gesprächs waren Martin Moszkovicz (Constantin Film), Sebastian Andrae (Autor), Dinah-Marte Golch (Autorin) und Hannah Hollinger (Autorin).
Veranstaltet wurde die Diskussion vom Verband Deutscher Drehbuchautoren.

Podiumsgespräch vom VDD