17. Januar 2016
 

Edda Leesch

Über das Schreiben

Edda Leesch hat seit 2003 ein Dutzend Fernsehspiele für ARD und ZDF geschrieben ("Über den Tag hinaus", "Sieben Tage" u.a.).
Ihre Karriere hat sie allerdings als Schauspielerin begonnen. Ihre Ausbildung absolvierte sie an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Ost-Berlin und an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. In den 1980ern hatte sie Engagements an verschiedenen Theatern. Ihr Fernseh-Debüt gab sie zu Beginn der 1990er mit einer Hauptrolle im Tatort, wo sie in der Folge regelmäßig auftrat. Seitdem ist sie in zahlreichen Serien und Fernsehspielen zu sehen gewesen.

Im Jahr 2000 nahm sie an dem Stoffentwicklungsprogramm Step by Step mit ihrem ersten Drehbuch teil, das 2003 ausgestrahlt wurde. In den folgenden Jahren hat sie regelmäßig erfolgreich Fernsehspiele für die öffentlich-rechtlichen Sender geschrieben.

Wir haben uns mit ihr über die Herausforderungen des Drehbuchschreibens, ihre Erfahrungen mit den Sendern und den Zugang zu ihren Figuren unterhalten.

Edda Leesch im Grespräch mit Stichwort Drehbuch