2. März 2017
 

Kommunikation in der Stoffentwicklung

VDD zu Gast auf der FilmStoffEntwicklung

Was hindert uns daran in der Stoffkommunikation zielorientiert zu arbeiten? Wie kommt es, dass originäres Entwicklungspotenzial in der Kommunikation verloren geht? Wie können Autoren, Redakteure, Produzenten, Producer, Dramaturgen und Regisseure, Schauspieler ihre Kommunikation optimieren? Hierbei spielen auch die komplexen Entscheidungsstrukturen eine Rolle. Wer muss, wer kann, wer darf wann was sagen? Wer entscheidet an welchem Punkt – und was bedeutet das konkret für den Stoff – für den Film?

Der Verband Deutscher Drehbuchautoren war zu Gast auf der Veranstaltung FilmStoffEntwicklung, die im November 2016 von Verband für Film- und Fernsehdramaturgie (VeDRA) veranstaltet wurde.

Gäste aus der Praxis berichteten von ihren Erfahrungen. Auch unterschiedliche Bedürfnisse in der Entwicklung verschiedener Formate wurden angesprochen.

Gesamtlänge 58 Minuten

Moderation:
Inka Fromme

Gäste:
Robert Hummel (Autor)
Klaus Arriens (Autor und Vorstand VDD)
Britta Hansen (Produzentin)
Katrin Merkel (Dramaturgin)
Patrick Simon (Redakteur Sat1)

Unser heutiger Tipp:
master school drehbuch

Der Verband Deutscher Drehbuchautoren war zu Gast auf der Veranstaltung FilmStoffEntwicklung 2016.