27. Juni 2019
 

Stoffe unter Hochspannung: ProSiebenSat.1 TV Deutschland und der VDD küren Dark Crime- und Thriller-Ideen mit der Exposé-Förderung 2019

Autor: VDD

PRESSEMITTEILUNG

Berlin, 27.06.2019. Mit mehr als 120 eingereichten Ideen verlief auch die fünfte Ausschreibung des Exposé-Fördertopfs von ProSiebenSat.1 TV Deutschland und VDD erfolgreich. Zehn Projekte wurden jetzt von einer vierköpfigen Jury für die Weiterentwicklung ausgewählt.

 

„Wir hatten in diesem Jahr mit Fokussierung auf Dark Crime- und Thriller-Formate für die Prime Time inhaltlich die bisher am stärksten zugespitzte Ausschreibung.  Die Zahl der Einreichungen liegt deshalb zwar etwas unter der Anzahl der Vorjahre, ist aber immer noch sehr hoch. Unter den Teilnehmern ist die Zahl etablierter Autoren dabei erfreulich konstant. Wir freuen uns, dass auch jüngere Autoren den Fördertopf für sich entdecken und von der Förderung profitieren.“, resümieren Vorstand Uwe Petzold und Geschäftsführer Jan Herchenröder vom Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V.

 

„2019 haben wir sowohl bei der Ausschreibung als auch in der Weiterentwicklung der Gewinnerideen die Stoffentwicklung noch stärker mit unserem momentanen Programmbedarf sowie der Redaktions- und Senderpraxis verzahnt.“, erläutert  Yvonne Weber, Vice President Deutsche Fiction der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH. „Die Gewinnerinnen und Gewinner konnten uns mit ihren vielversprechenden Crime- und Thrillerideen begeistern. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und die gemeinsame Weiterentwicklung der Exposés.“

 

ProSiebenSat.1 TV Deutschland und der Verband Deutscher Drehbuchautoren haben den neu konzipierten Fördertopf in ihren Gemeinsamen Vergütungsregeln vereinbart. Kernziel des Programms ist weiterhin die geschützte und finanziell abgesicherte Entwicklung von ersten Stoff-Ideen. ProSiebenSat.1 TV Deutschland behält sich das Erstanbietungsrecht an den im Rahmen der Prämierung ausgearbeiteten Stoffen vor. Kommt es zu keinem Drehbuchvertrag, können die Autoren ihre entwickelten Stoffideen frei auf dem Markt anbieten.

 

Die Gewinnernamen der Fördertopfausschreibung 2019:

 

Regine Bielefeldt           

Rainer Butt                       

Kim Fiedler                       

Katja Klengel                    

Valentin Mereutza        

Alexandra Schmidt        

Patrick Schuckmann      

Axel Staeck                       

Freya Stewart                

Finja Christin Wrocklage 

 

Die Autoren erhalten als Fördergeld jeweils 7.500 Euro in zwei Raten. Für die Exposé-Entwicklung haben die Autoren drei Monate Zeit. Sie werden mit einem gesonderten Anschreiben vom Verband Deutscher Drehbuchautoren über das weitere Vorgehen informiert.

 

Die Pressemitteilung finden Sie im Anhang auch als PDF zum Download.