18. Februar 2021
 

Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

Annette Hess und ihr Writers Room
Auf Amazon Prime ab dem 19. 2. 2021

Der Lebensbericht von Christiane F. erschien als  Buch Ende der Siebziger Jahre. Die Geschichte wurde darauf von Uli Edel mit großen Erfolg fürs Kino verfilmt. Annette Hess hat bereits damals als Jugendliche einen starken Bezug zur Thematik entwickelt. Die Neuverfilmung als Serie, mit breiterem Ansatz in der Erzählung, bereitete sie mit fünf jüngeren Autorinnen und Autoren in einem Writers Room vor. 

Annette Hess stammt aus Hannover und studierte zunächst Malerei und Innenarchitektur, später Szenisches Schreiben an der Universität der Künste in Berlin. Sie arbeitete als freie Journalistin, Regieassistentin sowie Drehbuchlektorin. Seit 1998 ist sie ausschließlich als Drehbuchautorin tätig. Bekannt wurde sie durch ihre Fernsehserien Weissensee, Ku’damm 56 und Ku’damm 59. Annette Hess lebt in Niedersachsen und erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u. a. den Grimme-Preis, den Frankfurter Preis der Autoren sowie den Deutschen Fernsehpreis.

Linda Brieda studierte Filmproduktion und Psychologie in New York und drehte eigene Kurzfilme und Dokumentationen. Dann studierte sie Drehbuch und Dramaturgie im Masterprogramm an der Filmuniversität Babelsberg. 

Christiane Kalss studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaften an der Universität Wien und Szenisches Schreiben bei uniT in Graz. 2015/16 war sie Teilnehmerin der Drehbuchwerkstatt München-Steiermark. 

Johannes Rothe studierte an der Freien Universität Berlin Kunstgeschichte und Philosophie sowie an der Filmuniversität Babelsberg Drehbuch und Dramaturgie. Er schrieb Hörspiele, Spielfilme und eine Webserie. Neben der Arbeit an den "Kindern vom Bahnhof Zoo" war er auch am Mehrteiler "Ku'damm 63" mit beteiligt.

Lisa Rüffer (nicht mit im Interview) studierte Germanistik, Historische Anthropologie sowie Theaterwissenschaften in Freiburg und München. Sie machte ihren Master in Neuerer Deutscher Literatur und absolvierte die Drehbuchwerkstatt der HFF. Sie arbeitete als freie Journalistin u.a. für die Süddeutsche Zeitung. Sie schrieb bereits bei anderen Fernsehserien mit, u. a. bei "Fifty Shades of Pink."

Florian Vey (nicht mit im Interview) studierte Englische Philologie an der Freien und der Humboldt Universität in Berlin. Er machte seinen Master in Drehbuch und Dramaturgie an der Filmuniversität Babelsberg. Auch er schrieb Kurzfilme und arbeitete an TV-Serien mit.

Unser Tipp heute: Autorenversorgungswerk der VG Wort

Gespräch mit den Autoren
Annette Hess